Hannoversches Straßenbahn-Museum e.V., Hohenfelser Straße 16, 31319 Sehnde

Ihr Ansprechpartner für die Medieninformation:
Bodo Krüger Privatadresse: Lange-Hop-Str. 84, 30559 Hannover

Mobiltelefon: 0173 / 6221497 Festnetz: 0511 / 528045

E-Mail: krueger-funk@t-online.de oder: presse@tram-museum.de

Veranstaltung: "Herbststimmung" im Hannoverschen Straßenbahn-Museum

Termin: Sonntag, 27. Oktober 2013,

jeweils von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Text: "Herbststimmung" im Hannoverschen Straßenbahn-Museum

Buntes Herbstlaub und ’bunter’ Fahrbetrieb - das Hannoversche Straßenbahn-Museum lädt zum offiziellen Saisonschluss 2013 noch einmal zu einem Besuch des Museumsgeländes an der Hohenfelser Straße in Sehnde-Wehmingen ein. Kenner des Museum haben sie längst ausprobiert - eine gemütliche Fahrt in der historischen Straßenbahn durch das weitläufige Waldgelände. Neu hingegen ist das Befahren der Strecke durch die benachbarte Feldmark. Hier präsentiert sich der Herbst noch einmal in seiner ganzen Schönheit.

Nur einmal im Jahr bietet das Museum die verlängerte Öffnungszeit von 11:00 bis 19:00 Uhr und macht es an diesem Tage möglich, eine solche Fahrt auch im Scheinwerferlicht zu genießen. Die europaweit größte Zahl gänzlich unterschiedlicher historischer Trambahnen aus Deutschland sowie dem europäischen Ausland macht jede Fahrt zu einem ganz eigenen Erlebnis.

Für die jüngsten Besucher gibt es, neben einem Spielzimmer mit ’Kinderkino’, ab 17:00 Uhr selbstverständlich auch wieder den beliebten Laternenumzug mit musikalischer Begleitung. Etwas ältere Besucher können sich am weltweit einzigartigen Fahrsimulator als Straßenbahnfahrer durch das Berlin der 1970er Jahre bewegen. Im kleinen Kinosaal wird wieder ein historischer Straßenbahn-Film gezeigt. Das Team vom Bistro “Café Hohenfels“ bietet Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen an. Jahreszeitbedingt dürfen Waffeln, Bratwurst und Glühwein natürlich nicht fehlen. Selbstverständlich gibt es auch Sitzgelegenheiten im Innen- sowie im Außenbereich.

Für die erwachsenen Besucher kostet der Eintritt 7,50€, Kinder zahlen 4,00€ und Familien 20€. Der ermäßigte Eintritt beträgt 6,50€. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Als Besonderheit können an diesem Tage aber auch Kinder im Alter bis 15 Jahre, sofern sie eine Laterne mitbringen, kostenlos dabei sein.


Infos finden Sie auch im Internet unter www.tram-museum.de

Foto Ingo Papenmeier: Straßenbahnen im bunten Herbstlaub - ein Farbenspiel der schönsten Art