Hannoversches Straßenbahn-Museum
Museumstagebuch Seite 4

Startseite

Preise und Anfahrt

Besuchergruppen

Sonderveranstaltungen

Das Museum

Der Museums-Verein

Das Museums-Gelände

Modellstraßenbahn

Unsere Fahrzeuge

Museumstagebuch

Pressemitteilungen

Gästebuch

Spielereien

Links

Impressum

English Summary



Zur Seite:   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20

Im Gegensatz zum Triebwagen 181 erhielt der Beiwagen 1072 seine Beschriftung in der zuletzt verwendeten Form der 1970er-Jahre.

Hochgeladen am 03.08.2016 von IP.
Im Mai 2016 erhielt der Triebwagen 181 aus Hannover seine Neulackierung. In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Strassenbahn Hannover e. V. wurde die Außenbeschriftung erstellt, so wie sie bis Ende der 1960er-Jahre üblich war. Der Wagen wird auch wieder die alten Fahrtrichtungsanzeiger erhalten.

Hochgeladen am 03.08.2016 von IP.
Im Frühjahr 2016 wurden weitere Masten zur Elektrifizierung der Außenstrecke aufgestellt. Weitere 12 Masten werden hinter dem Bahnübergang der K 167 zwischen Bolzum und Lühnde aufgestellt.

Hochgeladen am 03.08.2016 von IP.
Von der KVG Kassel wurde zahlreiche Ersatzteile für unsere Kasseler Zweiachser sowie für den Gelenktriebwagen 269 übernommen. Neben Motoren inkl. Achsen wurden Fahrschalter sowie zahlreiche Kleinteile in unserem Lager eingelagert. An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an die Hauptwerkstatt der KVG Kassel.

Hochgeladen am 04.04.2016 von IP.
Hier eine Detailaufnahme der Dachrinnenkontruktion die originalgetreu wieder hergestellt wurde. Im letzten Schritt wird die eigentliche Dachrinne zwischen Wagendach und Blechblende aus Glasfaser und Epoxzydharz geformt.

Hochgeladen am 04.04.2016 von IP.
Ende März 2016 wurden beim Triebwagen 181 die Dachrinnen erneuert. Das Trägerholz für die Dachrinne war abgänging und bedurfte einer Neuanfertigung wie auch die Blechblende. Zur Vorbereitung einer Neulackierung wurde die Werbung entfernt sowie einige Roststellen behandelt.

Hochgeladen am 04.04.2016 von IP.
Auch im Innenraum vom Beiwagen 1072 sind Fortschritte zu erkennen. Ein Arbeit für Puzzle-Freunde ist die Anordnung der Fussbodenleisten. Fehlende Leisten müssen noch neu angefertigt werden.

Hochgeladen am 04.04.2016 von IP.
Am KSW-Beiwagen 1072 wurden im März 2016 weitere Scheiben eingesetzt. Zahlreiche Scheiben mussten neu angefertigt werden, auch die Dichtungen wurden komplett erneuert.

Hochgeladen am 04.04.2016 von IP.
Der aufgebockte Wagenkasten vom 181 wird auf das Fahrgestll abgesenkt und die elektrischen und mechanischen Verbindungen können wieder hergestellt werden.

Hochgeladen am 04.04.2016 von IP.
Im März 2016 zeigt sich das fertig überarbeitete Fahrgestell vom Triebwagen 181 - der Zusammenbau mit dem Wagenkasten kann im nächsten Schritt erfolgen.

Hochgeladen am 04.04.2016 von IP.


Zur Seite:   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20