Hannoversches Straßenbahn-Museum
Museumstagebuch Seite 2

Startseite

Preise und Anfahrt

Besuchergruppen

Sonderveranstaltungen

Das Museum

Der Museums-Verein

Das Museums-Gelände

Modellstraßenbahn

Unsere Fahrzeuge

Museumstagebuch

Pressemitteilungen

Gästebuch

Spielereien

Links

Kontakt / Impressum

Datenschutz

English Summary



Zur Seite:   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20

Im Oktober 2017 kehrte der Triebwagen 227 nach einem mehrmaligen Exil bei der ÜSTRA Hannover wieder nach Wehmingen zurück. Bis zum Einsatz im Besucherbetrieb ab der Saison 2018 sind noch einige Restarbeiten zu erledigen.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.
Mit der Übernahme der Fahrzeuge 4783 und 1260 aus Wien konnten dank dem freundlichen Entgegenkommen der Wiener Linien von den Fahrzeugen 4798 und 1222 noch zahlreiche Ersatzteile gewonnen werden. in mehrtägigen Aktion konnten wir noch mit zahlreichen Ersatzteilen eindecken.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.
Im August 2017 stand ein Außeneinsatz für das HSM-Team an. Von den Wiener Linien wurde eine E1/c3-Garnitur übernommen. Kauf und Transport wurden von Sponsoren übernommen. Die Fahrzeuge 4783 und 1260 standen bis kurz vor dem Transport noch im regelmäßigen Liniendienst.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.
Der zweite August-Sonntag ist im HSM immer ein Großkampftag. Der jährlich stattfindene Oldtimertag erfreut stets großer Beliebtheit und sorgt jährlich für neue Rekordzahlen bei den teilnehmenden Fahrzeugen wie auch bei den Besuchern.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.
Der Triebwagen 227 weilt noch bei der ÜSTRA in Hannover und schon geht es weiter. Der Düsseldorfer Fahrschulwagen hat nach 14 Jahren im HSM auch eine Kur verdient. Eine größere Reparatur an der Elektrik wird gleich verbunden mit der Aufarbeitung des Wagenkastens.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.
Unsere Mühen wurden vom Erfolg gekrönt und nach der Zustimung vom Betriebsleiter der ÜSTRA und der technischen Aufsichtsbehörde fuhr der Tw 227 auch im Jubiläumskorso zum 125-jährigen Jubiläum der ÜSTRA mit.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.
Auf dem Betriebshof Glocksse wurden auch noch die letzten Details am Triebwagen 227 in Form der Außenbeschriftung ergänzt. Leuchtende Aufkleber weisen auf den fehlenden Schaffner hin.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.
Die Fahrt per Tieflader führte zum ÜSTRA-Betriebshof Glocksee, wo nach dem Abladen auch gleich eine Gegenüberstellung mit den heutigen Fahrzeuggenerationen möglich.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.
Nach der erfolgreich Abnahme durch den Sachverständigen sollte der Wagen 227 gleich auf Reisen gehen. Von Anfang an war das Ziel der Restaurierung des Tw 227 die Teilnahme am Jubiläumskorso anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der ÜSTRA in Hannover. Fast wäre die Reise gescheitet, da die ursprünglich beauftragte Spedition uns hat hängen lassen.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.
Ein Blick in den Fahrgastraum, kein Vergleich mit dem Zustand vor der Restaurierung im Oktober 2016. Die Restaurierung des Wagens 227 erfolgte im Letztzustand, also für den schaffnerlosen Betrieb. Links im Bild ist der eiserne Schaffner in Form eines Fahrkartenentwerters zu erkennen.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.


Zur Seite:   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20