Hannoversches Straßenbahn-Museum
Museumstagebuch Seite 1

Startseite

Preise und Anfahrt

Besuchergruppen

Sonderveranstaltungen

Das Museum

Der Museums-Verein

Das Museums-Gelände

Modellstraßenbahn

Unsere Fahrzeuge

Museumstagebuch

Pressemitteilungen

Gästebuch

Spielereien

Links

Kontakt / Impressum

Datenschutz

English Summary



Ein Rückblick

Wie ein Tagebuch führen Fotos und Texte durch kleinere und größere Ereignisse, unsere Tätigkeiten und Baumaßnahmen der vergangenen Monate.

Diese Seiten werden unregelmäßig regelmäßig von uns ergänzt, die gerade aktuellen Meldungen stehen vornean. Blättern Sie weiter und wandern Sie zurück bis in das Jahr 2006.



Zur Seite:   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20

In den letzten Wochen erhielt der Bremer Beiwagen 3733 eine Neulackierung. Noch fehlen einige Beschriftungen. Demnächst steht wieder der komplette Wegmannzug aus Bremen dem Fahrbetrieb wieder zur Verfügung.

Hochgeladen am 31.05.2018 von IP.
Mit 40 teilnehmenden Fahrzeugen war das diesjährige Bustreffen ein voller Erfolg. Hier stehen zwei historische Exemplare aus Essen und Braunschweig. Eine Fahrzeuge führten Rundfahrten rund um Sehnde durch - mit großer Besuchernachfrage.

Hochgeladen am 31.05.2018 von IP.
Anfang März 2018 hatten wir die Möglichkeit in Karlsruhe einen baugleichen Wagen zu unserem Wagen 206 aus Karlsruhe auszuschlachten. Der Wagen 207 lieferte wertvolle Ersatzteile. Wir bedanken uns bei den Verkehrsbetrieben in Karlsruhe sowie bei unseren Kollegen vom TSNV für die Unterstützung.

Hochgeladen am 31.05.2018 von IP.
Anfang März ist die Halle soweit aufgebaut. Die ersten Fahrleitungsmasten sind auch bereits aufgestellt. Im nächsten Schritt erfolgt der Gleisbau.

Hochgeladen am 31.05.2018 von IP.
Mitte Februar 2018 ist das Dach komplett eingedeckt und die Giebelseiten sind bis auf die Tore auch montiert.

Hochgeladen am 31.05.2018 von IP.
Der schneelose Winter sorgte für zügige Fortschritte beim Hallenbau. Anfang Februar 2018 waren die Holzpfetten und die ersten Seitenverkleidungen montiert. In Absprache mit dem Denkmalschutz sind die Farben der neuen Halle den benachbarten Gebäuden angepasst.

Hochgeladen am 31.05.2018 von IP.
Mitte Januar 2018 wurden die ersten Stahlstützen für die neue Halle 51 aufgestellt. Davor der MAN-Kipper, unsere Arbeitsbiene.

Hochgeladen am 31.05.2018 von IP.
Anfang Januar 2018 sind die Fundament für die neue Halle komplett erstellt und der Aufbau der Halle kann beginnen. Die neue Halle wird aus einer zweischiffigen Stahlleichtbauhalle bestehen, ein Hallenschiff mit zwei Gleisen für die Werkstatt und das zwei Hallenschiff mit drei Gleisen für Ausstellungs- und Abstellzwecke.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.
Seit Mitte November 2017 wird im HSM kräftig gebuddelt. Auf der Ostseite des ehemaligen Kesselhauses entsteht eine neue kombinierte Werkstatt- und Ausstellungshalle. Fünf Gleise mit je ca. 60 Meter Länge werden die Werkstatt- und Ausstellungskapazitäten deutlich erhöhen. Das Land Niedersachsen fördert das Projekt mit 200.000 EUR aus EU-Mitteln, insgesamt werden ca. 400.000 EUR investiert.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.
Im Dezember 2017 verabschiedete sich ein langjähriger Werbeträger für das HSM in Richtung Ungarn. Die Verkehrsbetriebs in Budapest haben auch in 2017 wieder einige Fahrzeuge vom Typ 6000 von der ÜSTRA erworben, darunter auch den Wagen 6159. Dieser Wagen machte etliche Jahre Werbung für das HSM.

Hochgeladen am 09.01.2018 von IP.


Zur Seite:   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20